Schlafstörungen

 

Unter Schlafstörungen leiden zunehmend mehr Menschen. Unser hier immer schneller und voller werdender Alltag und der damit einhergehende Stress sind eine der Hauptursachen dafür. Dies kann z.B. negative Auswirkungen auf unser Hormon- oder Nervensystem haben, so dass sich dann auch klar messbare körperliche Symptome zeigen.

Dass eine adäquate Schlafquantität und vorallem auch die Schlafqualität fundamentale Auswirkungen auf unsere allgemeine Gesundheit haben ist unumstritten.

Auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin wird bei Schlafproblemen vorerst grob zwischen einer Einschlaf- und einer Durchschlafstörung unterschieden und dann mit den Mitteln der Akupunktur, Kräuterheilkunde und einer eventueller. Ernährungsumstellung gearbeitet.

Ziel hier ist es, ohne "Hilfsmittelchen" (Schlaftabletten), an die sich viele Betroffene oft schon gewöhnt haben (Abhängigkeit), im natürlichen Rythmus problemlos zur Ruhe kommen und sich erholen zu können.

Die Behandlungsergebnisse sind in der Regel dauerhaft vielversprechend.